Aufbau und Bestandteile von Zementfliesen

Traditionelle Zementfliesen - Aufbau und Bestandteile - Bodenfliesen, Wandfliesen, Mosaikfliesen - jedes Stück ein UnikatGrundsätzlich bestehen traditionell handgefertigte Zementfliesen aus drei Schichten, deren Hauptbestandteil Zement in unterschiedlichen Feuchtegraden darstellt. Portlandzement besteht aus überwiegend natürlichen Rohmaterialien wie Kalkstein, Ton, Sand und Eisenerz, welchen das Wasser entzogen und dann mit Gips zum fertigen Zement vermahlen werden.

Die Deckschicht oder Farbschicht bestimmt das einzigartige Aussehen der Zementfliese. Im Gegensatz zur keramischen Fliese, bei der die Farbschicht nur einige Zehntelmilimeter stark ist, beträgt die Stärke bei Zementfliesen ca. 5mm. Die Zusammensetzung ist eine Mischung aus hochwertigem weißen Portlandzement, Marmorpulver, feinem Sand und natürlichen mineralischen Farbenpigmenten.

Die Zwischenschicht aus feinem Sand und Portlandzement ist ebenfalls einige Millimeter stark. Sie nimmt überschüssige Feuchtigkeit der Farbschicht auf und verbindet diese nach dem Aushärten solide mit der Tragschicht.

Die Tragschicht aus groberem Zement bildet die solide Basis, bestimmt die endgültige Stärke der Fliese und ist Grundlage die Bruchfestigkeit und Verwindungssteifigkeit.

Nach der Verlegung
werden Zementfliesen imprägniert. Dadurch erhalten sie ihre unverwechselbare Optik und werden unempfindlich gegen Kratzer. Auch wenn viele Böden aus der Gründerzeit heute noch genauso schön sind, wie am ersten Tag vor hundert Jahren können Zementfliesen aufgrund ihrerstarken Deckschicht problemlos mehrfach abgeschliffen und wieder neu versiegelt werden. Versuchen Sie das nicht mit keramischen Fliesen.